Herren II

Obere Reihe: Benedikt Supper, Hamdi Cigerim, Nick Lux, Olivier Schlederer, Julius Klempert, Lutz Förster, Arthur Schmidt,

Untere Reihe: Moritz Wagner, Nils Blekker, Anton List, Tjorven Horns, Juan Antonio Gomez Carrasco, Christoph Kirsten, Thibault Kleiser, Mats Henseler

Es fehlen: Leo Schilling, Philipp Bolik, Alexander Raup, Roland Wagner, Lukas Nickel, Andreas Mierke, Dominik Jurić, Julian Winkler, Michael Barthel, Thomas Walker, Jacques Califice


Eine Verjüngungskur für unser Team

Es geht nun endlich wieder los – zumindest hoffen wir das alle, nachdem man im letzten Jahr den Trainingsbetrieb am 1 Juni 2020, wenn auch zunächst mit gemeinsamen Lauftraining im Niddapark und kurzen Einheiten in Kleingruppen, wieder aufnehmen durfte. Die Vorfreude war groß, endlich wieder zu einem normalen Handballleben übergehen zu können. Die Trainingsbeteiligung war im Vergleich zu den Vorjahren hoch, auch wenn man noch mit Beschränkungen umgehen musste, bis man dann im Hochsommer zu einem regulären Trainingsbetrieb auch in den städtischen Hallen übergehen konnte.

Dann kam jedoch eine Woche vor dem regulären Start der Spielrunde erneut der große Schock – der Spielbetrieb wurde auch für die Saison 2020/2021 aufgrund steigender Inzidenzen und Coronafallzahlen zunächst verschoben und im Folgenden dann wieder komplett abgesagt. Der Handball ruhte abermals wieder bis zum Juni 2021 und es breitete sich ein wenig Handball-Lethargie aus. Die Trainingsbeteiligung war über die Sommermonate eher dürftig, auch aufgrund einiger Abgänge, Vaterschaften und der Lust, endlich einmal wieder verreisen zu können. Doch mit dem Ende der Ferienzeit zeigt die Tendenz nun wieder nach oben. Dies haben wir vor allem einigen Neuzugängen aus dem Jugendbereich zu verdanken, da es diese Saison keine A-Jugend geben wird und somit einige Spieler direkt in den Seniorenbereich übergegangen sind.

Hier haben wir nun viel Arbeit vor uns, die neuen Spieler zu integrieren und auf die Härte und Körperlichkeit vorzubereiten. Doch wie sagt man so schön: Aller Anfang ist schwer! Der Kader hat sich nochmals verbreitert, auch wenn uns durch ein paar Abgänge Qualität verloren gegangen ist.

Die Stimmung in der Mannschaft ist klasse und es besteht weiterhin eine gute Mischung aus Alt und Jung, wobei die Jungen klar die Überhand gewonnen haben. Wir gehen motiviert und bis zum Saisonstart auch hoffentlich fit und trainiert in die neue Runde. Das Saisonziel wurde von der Mannschaft und mir klar formuliert und trotz des Umbruchs hochgesteckt: Man will zusammen Spaß haben, sich im oberen Drittel der Tabelle festsetzen und am Ende der Runde möglichst unter den ersten 4en landen. Wir blicken mit vollem Optimismus, Jugendlichkeit und großer Vorfreude dem baldigen Saisonstart entgegen.

Euer Bene

Aktuelle Berichte

Spielerprofile

Spielerprofile folgen demnächst!

Kommentare sind geschlossen.