Schiedsrichter

Prominente Neuzugänge 
und ein neues Erfassungssystem  

Nachdem wir in der vergangenen Saison leider keine Anwärter zum Neulingskurs schicken konnten, ergab sich gegen Ende der ab­gelaufenen Saison ein deutlich positiveres Bild. So entschied sich mit Heiko Heinzel und Jens Wieprecht ein erfahrenes Gespann, welches in der hessischen Oberliga sein Betätigungsfeld gefunden hat, für einen Wechsel in unseren Verein. Weiterhin entschied sich Moritz Wagner dafür, mich als Schiedsrichterwart zu unterstützen. Er engagiert sich mittlerweile auch auf Bezirksebene im Arbeitskreis Schiedsrichter.

Im Mai entschlossen sich zudem die A-Jugendlichen Tim Weigold und Lukas Nickel dazu, den Neulingslehrgang zu besuchen. Beide bestanden die erste theoretische Prüfung und gehen somit in die sechs Praxiseinsätze unter Beobachtung der Vereinspaten.

Aus SIS wird NuScore: Mit Saisonbeginn ist das SIS-System im Hessischen Handballverband Geschichte. Das neue System, mit wel­chem die Sekretäre den Spielverlauf erfassen, heisst NuScore und hat sich in vielen anderen Landesverbänden bewährt. Die Bedienbar­keit scheint deutlich vereinfacht. 

So bleibt mir nur der Wunsch, dass Ihr der „Schwarzen Zunft“ auch in der kommenden Saison den gebotenen Respekt entgegenbringt und weiterhin nach Interessenten für die Schiedsrichterausbildung Ausschau haltet. 

Zum Team gehören zur Zeit außerdem noch: Sabrina Schipper, Tobia­s Kawalec, Andreas Bradtke und Olivier Schlederer 
Euer Wieland Berkholz

Hast du Interesse Schiedsrichter zu werden? Hier werden dir alle wichtigen Fragen beantwortet.

Image
Image

Kommentare sind geschlossen.