Schiedsrichter

Es ist geschafft!

Es war ein langer Weg. Obwohl wir in den letzten fünf Jahren unser Ziel, in jeder Saison Teilnehmer zum Schiedsrichterlehrgang zu schicken, fast ausnahmslos erfüllen konnten, dauerte es bis zur aktuellen Saison, um unser Schiedsrichtersoll zu erfüllen und Strafzahlungen zu vermeiden. Der Grund lag zum einen in der gewachsenen Anzahl der Aktivenmannschaften und zum anderen an dem Rücktritt von langjährigen Schiedsrichtern sowie deren örtlichen Veränderungen. Zudem müssen Schiedsrichter, welche erfolgreich die Prüfung abgelegt haben, zunächst eine komplette Saison Spiele leiten, um auf das Schiedsrichtersoll des Vereines angerechnet zu werden.

Unabhängig von der finanziellen Seite belastete auch der eine Punktabzug die Aktivenmannschaften. In der vorletzten Saison betrag dieser ganz besonders hart unsere Damenmannschaft, welche den Aufstieg in die Bezirksoberliga genau wegen dieses einen Punktes verpasste. Unabhängig von diesen Problematiken bin ich sehr froh und auch ein bisschen stolz, dass wir eine kleine Gemeinschaft von momentan acht Schiedsrichtern und einer Schiedsrichterin entwickeln konnten, welche sich gegenseitig mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Auch die aktuelle Coronaherausforderungen gemeistert

In der aktuellen Saison konnten mit Lukas Nickel und Tim Weigold zwei weitere Spieler erfolgreich die Prüfung ablegen. Dabei stand auch diese unter dem Coronastern, denn genau drei Tage vor dem ursprünglich geplanten Prüfungstermin im März trat der „lock-down“ in Kraft. Letztlich haben Lukas und Tim Anfang September die Prüfung ablegen können.

Auf uns Schiedsrichter kommt mit der aktuellen Saison eine besondere Herausforderung zu. Es ist jedem Schiedsrichter freigestellt, ob er angesichts der Coronapoblematik Spiele leiten möchte. Da sich unter den Schiedsrichtern im Bezirk auch viele ältere befinden – d.h. der Risikogruppe zugehörigen Guppe – ist davon auszugehen, dass weniger Schiedsrichter in dieser Saison mehr Spiele leiten müssen. Doch auch wir Schiedsrichter der FTG freuen uns in erster Linie darauf, dass wir nach über einem halben Jahr wieder auf das Spielfeld können und sehen der Wiederaufnahme freudig entgegen.

Für den laufenden Neulingslehrgang konnten wir Anna-Magdalena Risser von den Damen melden. Sie hat die ersten theoretischen Lehrinhalte vermittelt bekommen und wird auch ab Oktober unter Beobachtung die ersten Spiele leiten.

Zum unserem Schiedsrichter-Team gehören außerdem: Sabrina Schipper, Moritz Wagner, Heiko Heinzel, Jens Wieprecht, Andreas Bradtke, Olivier Schlederer und Wieland Berkholz. Vielen Dank für eure Arbeit, die oft mit eurer Zeit und eure Nerven bezahlt wird ☺!

Euer Wieland

Hast du Interesse Schiedsrichter zu werden? Hier werden dir alle wichtigen Fragen beantwortet.


Image
Auf den Fotos fehlt Sabrina Schipper!
Image

Kommentare sind geschlossen.