Herren I: Starke 2. Halbzeit reicht zum Sieg gegen den Tabellenletzten

FTG Frankfurt – TV Bad Vilbel 29:22 (11:13)

Das gestrige Spiel gestaltete sich von Beginn an schwierig. Trotz der Tabellensituation waren wir gewarnt und wollten hochkonzentriert in das Spiel starten.

In den ersten 11 Minuten stand besonders die Abwehr gut und hat nur 2 Gegentor bekommen. Allerdings war in der ersten Halbzeit der Angriff zu behäbig.
Schnelle und einfache Tore gelangen uns kaum, viel häufiger standen schnelle Ballverluste und technische Fehler auf dem Programm. Dies erklärt auch den geringen Rückstand zur Pause.

Die zweite Halbzeit gestalteten wir temporeich und souverän. Den kleinen Kader der Gäste konnten wir mit vielen schnellen Vorstößen und dem permanenten Spielen einer schnellen Mitte ausnutzen.
Das Ergebnis der zweiten Hälfte spricht auch dahingehend Bände (18:9).
Besondern stark waren am gestrigen Tage Rückraum-Stratege Jan Prinz mit 10 und Linksaußen Kai Weber mit 4 Toren.

Kader: Neunert, Beuttenmüller (beide Tor); Werdier (2), Wittenhorst (1), Basti Beck, Steil (2), Prinz (10), Weber (4), Stefan Beck (1), Schraven (5), Maurer, Lüpold (2), Staab (1), Normand (1)

Nächstes Spiel am 17.02 um 18 Uhr auswärts gegen die HSG Steinbach/Kronberg/Glashütten II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*