Herren II – Hart umkämpfte Partie gegen HSG Seckbach/Eintracht

Spielbericht Herren II 💥🤾‍♂️

FTG Frankfurt II – HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt II 21:17 (9:8)

In einer hart umkämpften Partie konnte die Reserve der FTG die Zweitvertretung der HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt mit 21:17 schlagen.

Weiterhin etwas ersatzgeschwächt konnte die FTG wieder nur 12 Akteure aufbieten, dennoch nahm man sich vor, die mit voller Kapelle angerückten Seckbacher ohne Punkte den Heimweg antreten zu lassen.

Entgegen der Marschroute geriet man jedoch schnell mit 0:2 in Rückstand und brauchte bis zur 7. Minute um überhaupt das erste Tor zu werfen. Der Bann war jedoch noch nicht gänzlich gebrochen und so dominierten weiterhin beide Torhüter im Zusammenspiel mit den jeweiligen Abwehrreihen.

Der 0:2 Rückstand sollte allerdings auch die letzte Führung der Gäste sein. So legte die FTG ab dem 3:2 immer wieder ein Tor vor, welches durch die Gäste im Gegenzug egalisiert wurde. Somit ging es leistungsgerecht mit 9:8 in die Pause.

In der Halbzeitpause wurde vom Trainergespann Gehron/Mrad mehr Durchschlagskraft im Angriff gefordert sowie mehr Konsequenz in der Deckung. Die Mannschaft setzte dies gleich um und zog dadurch erstmals auf 13:9 davon. Statt jedoch den Sack zuzumachen, verwarf man einige klare Chancen wie 7-Meter und Gegenstöße. Hier bewies man jedoch vor allem in der Abwehr Kampfgeist und rettete den Sieg – auch trotz 3. Zeitstrafe für Abwehrchef und Kapitän Nils Blekker.

Trainer Mrad sagte zum Spiel:
„Wir haben einen Gegner geschlagen, der uns individuell überlegen war. Die Mannschaft hat sich kampfstark gezeigt und dieses Spiel durch absoluten Willen gewonnen. Hervorzuheben aus einer tollen Mannschaftsleistung ist sicherlich Christoph Kirsten, der die gegnerischen Angreifer reihenweise zum verzweifeln brachte. Wir freuen uns über diesen Erfolg, wissen ihn jedoch auch richtig einzuordnen.“

Es spielten: Juric, Horns (beide Tor); Bolik (4), Winkler (4), Raup (3), Blekker (3), Lux (3), Kirsten (2), Mierke (2), Cigerim, List.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*