Handballnachwuchs in der Saison 2021/22

Es war schon eine sehr spezielle Handballsaison 2020/21 – denn sie hat nie stattgefunden!

Das vergangene Jahr war ein Hoch und Tief der (Corona-) Emotionen. Von Abteilungsseite war alles für den Saisonauftakt organisiert: Mannschaften, Trainer*Innen, Hallenzeiten, Corona-Konzepte für Trainingseinheiten und Spielbetrieb. Aber dann kam der harte Lockdown und somit eine sportliche Zwangspause bis nach den Osterferien 2021.

Wir haben als Jugendabteilung versucht, die Kids & Jugendlichen mit Online­trainings, YouTube-Videos und Übungsplänen zu erreichen, aber dies konnte natürlich keine präsen­te Übungseinheit mit Ball und Freunden in der Sporthalle ersetzen.

Nach den Osterferien boten wir 1. Outdoor-Trainingseinheiten im FTG Sportgarten an. Es war schön zu sehen, wie sich die Kids & Jugendlichen gefreut haben, sich nach einem Jahr wieder persönlich zu treffen und gemeinsam Sport zu machen. Allerdings auch erschreckend, wie sehr sich doch die Kids & Jugendlichen innerhalb fast eines Jahres verändert haben: Visuell – körperlich, aber auch (leider) konditionell. Zu Kindern, die vor paar Monaten noch niedlich „um die Ecke“ kamen, muss man jetzt aufschauen, sie befinden sich im Stimmbruch und haben erste Beinhaare bekommen …

Die Planungen für die Saison 2021/22 waren natürlich noch schwieriger als unter „normalen“ Bedingungen. Angefangen von den Meldungen der Jugend­mannschaften (welche Teams werden gemeldet, wenn man nicht weiß, welche Kinder und Jugendliche wieder den Weg in die Handballhalle finden?), über die (niemals endende) Trainer*Innen-Suche, bis hin zur allgemeinen Spielorganisation (Schiedsrichter, Sekretäre, Corona-Ordner,…).

Jetzt sind wir aber hochmotiviert, die neue Saison mit fünf Jugendmannschaften zu beginnen. Unsere Jüngsten, die Minis, werden von unseren Neuzugängen im Trainerteam betreut: Andrea und Tristan führen die Kids ganz liebevoll an den Handballsport heran. Sie trainieren mit den Minis jeden Dienstag, eine Spielrunde konnte leider noch nicht gemeldet werden. Die E- Jugend wird von Roland und Mats trainiert und für die Saison 2021/22 startklar gemacht. Die D- Jugend hat mit Kay unseren Routinier zur Seite und wird ab dieser Saison von Arne unterstützt – er spielt selbst in unserer 1. Herrenmannschaft. Die C- Jugend wird von Christine und Jens gefördert und gefordert – hier hoffen wir noch auf eine personelle Unterstützung, da die Mannschaft stetig wächst und wächst und wächst …

Dann fehlen nur noch die Ältesten: Unsere B- Jugend­ sucht zur Zeit noch eine(n) Trainer*in und wir bedanken uns herzlich bei Mounir und Andreas, die die Jungs zur Zeit auf die Hallenrunde vorbereiten – vielleicht bis zum Ende der Saison ☺?!

Leider können wir in dieser Saison keine A- Jugend stellen, da die Spieler­decke für eine Mannschaft nicht ausgereicht hat. Um so mehr freuen wir uns, dass die Spieler in der zweiten Männermannschaft integriert wurden und im Team angekommen sind!

In Summe mussten wir drei Jugendmannschaften zum Saisonbeginn abmelden. Viele Kids sind nach der langen Pandemiepause nicht zurückgekommen und uns hätten zudem auch Trainer*Innen gefehlt, um die Teams entsprechend zu betreuen. Wir haben die Hoffnung, dass sich diese Situation schnell ändert, wenn der Handallsport wieder in die Gänge kommt!

Ein herzliches Dankeschön möchte ich aber noch den ausgeschiedenen Trainer*Innen aussprechen. Vielen Dank für die langfriste Unterstützung von Bianca, Cara, Roland, Wolfgang, Olivier, Phil-Lukas sowie Andreas!

An der Stelle auch nochmals die Bitte um Support. Wir suchen immer motivierte Trainer*Innen und Betreuer*Innen für unsere Jugendmannschaften. Wenn ihr selbst Lust habt, in der Handballabteilung zu unterstützen oder jemand kennt, dann nehmt doch einfach Kontakt mit uns auf. Jede helfende Hand ist herzlich willkommen.

WIR – Spieler*Innen, Trainer*Innen und Freunde des Handballsportes – freuen uns auf eine hoffentlich pandemiefreie Saison, viele spannende Handballspiele und über lautstarke Unterstützung von der Tribüne.

Auf geht’s FTG … ☺!                                      Eure Gerdi & euer Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*