Herren I machen es mal wieder spannend und gewinnen knapp mit einem Tor

TSG Eddersheim II – FTG Frankfurt 28:29 (10:16)

In einem abwechslungsreichen Spiel konnten wir am vergangenen Samstag den zweiten Saisonsieg feiern.

Erst nach vier Minuten konnte Lukas Schraven das erste Tor des Spiels erzielen. Das Spiel deutete von Beginn an auf Schwächen beider Mannschaften im Positionsspiel hin. Sofern keine schnellen Tore erzielt werden konnten, wurden die Angriffe breit ausgespielt und durch Einzelaktionen entschieden. In der ersten Halbzeit gelangen unseren Rückraumspielern Schraven und Treuherz jeweils vier Tore. Mitte der Halbzeit konnten wir uns erstmalig auf drei Tore absetzen (5:8 15. Minute). In dieser Phase des Spiels konnte sich in der Abwehr auch auf Keeper Priesters verlassen werden, der einige Bälle parierte. Zur Pause wurde der Vorsprung auf sechs Tore ausgebaut (10:16).

In der zweiten Halbzeit gelang es uns durch einen Blitzstart mit Toren von Kameraden Ackermann und Schraven den Vorsprung auf 10:18 zu erhöhen. Es folgte ein wieder einmal unerklärlicher Leistungsabfall der in technische Fehler und defensiven Unzulänglichkeiten mündete. Den Gastgebern gelang es innerhalb von acht Minuten acht Tore zu erzielen und unseren Vorsprung auf ein Tor zu reduzieren (18:19 42. Minute). Ein Schlagabtausch in den folgenden Minute ermöglichte uns wieder die Führung auszubauen und gut zwei Minuten vor Ende mit vier Toren vorne zu liegen. Totale Hektik und Unsicherheiten ließen die Gastgeber noch einmal am Punktgewinn schnuppern, ein verworfener Freiwurf von 9-Metern nach der Schlusssirene bildete den Abschluss des wechselhaften Samstagnachmittags.

Es spielten: Priesters, Beuttenmüller (beide Tor); Gerhard (2), Kleer, Roales-Welsch (1), Kürten (2), Werdier (3), Mrad (1), Wandel (1), Schraven (6), Ackermann (2), Mpouras (4), Treuherz (6), Normand (1).

Hinrundenabschluss am kommenden Samstag um 18:15 Uhr in der Sportfabrik gegen die ESG Niederhofheim/Sulzbach II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*