Herren I – Knapp verpasster Sieg zum Saisonauftakt

FTG Frankfurt – HSG BIK Wiesbaden 26:28 (11:14)

Als Abschluss der diesjährigen Saisoneröffnung der FTG Handballabteilung spielte die 1. Herren gegen die Gäste aus Wiesbaden, die es in der letzten Runde immerhin bis in die Aufstiegsspiele geschafft haben.

Nicht ganz voll besetzt, aber mit voller Motivation ging die Truppe der Neu-Coaches Weber und Kleer in die Begegnung. Bis zum 9:9 entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Sowohl den Gegnern, als auch uns merkte man an der ein oder anderen Stelle die fehlende Eingespieltheit an – es konnte noch nicht alles funktionieren. Gegen Ende der ersten Halbzeit gingen die Wiesbadener erstmal etwas höher in Führung und konnten einen 3-Tore-Abstand mit in die Pause nehmen. Hier zeigten sich in den eigenen Abwehrreihen zu große Lücken und fehlende Abstimmung im 1-1-Verhalten.

In der zweiten Hälfte konnte man sich immer wieder bis auf ein Tor heran kämpfen, allerdings gelang es nicht wieder in Führung zu gehen. Beim 25:28 in der 58. Minute war die Messe dann gelesen. Die zweite Hälfte offenbarte insbesondere eine unzureichende Auswertung der eigenen Chancen und zeigte doch eindrückliche Nehmerqualitäten.

Für die kommenden Spiele gibt das Ergebnis gegen einen vorher stärker einzuschätzenden Gegner doch etwas Aufwind. Weiter geht es kommenden Sonntag, 18.09. 16 Uhr, in Bad Homburg gegen die TSG Oberursel II.

Es spielten: Neunert, Beuttenmüller (beide Tor); Kürten (5), Schwarz (1), Ackermann (2), Werdier (2), Mrad (2), Wandel (1), Mpouras (5), Kölbel (1), Lux (2), Treuherz (5), Normand, Roales-Welsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*