D2-Jugend: Bittere Niederlage gegen Niederhofheim/Sulzbach

FTG Frankfurt II 5:21 (4:9) JSG Niederhofheim/Sulzbach

Die D2 hat auch ihr drittes Spiel verloren. Gegen die JSG Niederhofheim/ Sulzbach setzte es eine deutliche 5:21- Klatsche. Vor allem in der zweiten Halbzeit lief bei der FTG nichts mehr zusammen, grade mal ein mageres Tor gelang da. Zwar gab es viele Chancen, aber die FTGler scheiterten immer wieder am starken Torhüter der Gäste.

Großer Kader

Die D2 wird immer größer, mittlerweile sind es rund 20 Spielerinnen und Spieler. Jetzt zu der Partie waren 15 Kinder da; und natürlich kamen auch alle mehr oder weniger gleichberechtigt zum Einsatz. Das ist dem Spielfluss zwar nicht unbedingt zuträglich, aber alle sollen ihre Chance bekommen, Wettkampfpraxis zu sammeln und sich so sportlich weiter zu entwickeln.
In der ersten Halbzeit lag die FTG gleich deutlich zurück, dann fing sich die Mannschaft und kam zu ihren ersten Toren. Mehr Konsequenz im Abschluss, und es wäre mehr als ein 4:9 zur Halbzeit drin gewesen. Die zweite Hälfte ging dann aber klar an die Gäste. Unangenehm fielen die Eltern der Niederhofheimer auf, die trotz deutlicher Führung immer wieder aggressiv von der Tribüne aufs Feld brüllten.

Trainingseinsatz soll sich lohnen

In der D2 sind noch viele Kinder, die erst ein paar Mal trainiert haben. Deshalb hofft Coach Olivier Schlederer (diesmal von Wolfgang Zimmermann vertreten) auch, dass sich das Team in den nächsten Wochen besser einspielt und dann auch endlich einen Erfolg feiern kann. In Zukunft will er für die Aufstellung noch mehr die Trainingsleistungen berücksichtigen. Denn damit ist Olivier noch nicht sonderlich zufrieden; erst wenn alle Kinder auch im Training besser mitziehen, wird sich die D2 spielerisch verbessern.

Für die FTG spielten: Emil (2), Tiago (2), Nico (1), Dominique, Bassil, Adrian, Carsten, Titouan, Pauline, Tristan, Anton, Batu, Luis, Eleonore, Luke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*