D2-Jugend: Grandiose Mannschaftsleistung sorgt für ersten Saisonsieg

mJSG Schwarzbach II vs. FTG Frankfurt II 10:22 (5:12)

Die D2-Jugend der FTG Frankfurt hat beim Kellerduell in Kriftel den ersten Saisonsieg eingefahren. Dafür sorgte eine sehr gute Mannschaftsleistung. Insgesamt hieß es nach einer 12:5-Pausenführung 22:10 für die Bockenheimer. Beste Werfer waren Emil und Tiago mit jeweils sieben Treffern.

Die FTG reiste mit voller Kapelle nach Kriftel zum Vorletzten mJSG Schwarzbach II. Genauso wie wir hatten sie ihre bisherigen drei Spiele verloren. Kurzfristig absagen mussten Lasse und Anton, die krank bzw. verletzt sind. Trotzdem war Cheftrainer Olivier Schlederer positiv gestimmt. Die Bockenheimer sollten von Anfang an in der Abwehr zugreifen und die Arbeit für Nico im Tor vereinfachen. Im Angriff war das sichere Passspiel als Vorgabe gegeben worden. Und es funktionierte. Die Gäste waren griffig in der Abwehr, halfen sich gegenseitig aus und Nico konnte sich früh auszeichnen. Im Angriff sorgten Emil und Tiago für die schnelle 5:1-Führung (7.). Vor allem letzterer nutzte seine Körpergröße am Kreis aus und war sicher im Abschluss. Nachdem man nach zehn Minuten bereits mit 9:2 führte bekam die Mannschaft Selbstvertrauen und es durften sich auch andere in die Torschützenliste eintragen: Luis (18.), Batu (18.) und Dominique (19.). Mit 12:5 ging es in die Halbzeit und zurecht wurden die Akteure mit Standing Ovations von der Tribüne aus begleitet.

Im 2.Durchgang wollte man „den Sack so schnell es geht zumachen“. Trainer Schlederer warnte in der Halbzeit vor Übermotivation und Überschätzung von sich selbst. Auch hier ließ die Mannschaft einigermaßen Taten folgen. Zwar wurde es in der Abwehr hektischer und unkontrollierter, doch über die gesamten 40 Minuten war Verlass auf Nico. Schlederer wechselte immer wieder munter durch, ging sogar dem Wunsch der SpielerInnen nach und setzte sich als Ziel, jeder soll treffen. Dies klappte zwar nicht ganz, dennoch entwickelte die FTG eine neue, zuvor nie trainierte Stärke: Parade Nico, Tempo-Gegenstoß Luke, Tor. Der Spielfluss ging zum Schluss etwas unter, doch unter dem Strich war der erste Saisonsieg nie gefährdet.

Am Ende gewann die FTG hochverdient mit 22:10. Zwar konnten nicht alle treffen, doch jeder Spieler bekam seine Einsatzzeit und war mit im Spiel eingebunden. Damit klettert man in der Tabelle am heutigen Gegner vorbei und erwartet kommende Woche zuhause den Spitzenreiter.

Trainer Olivier Schlederer war nach dem Spiel sichtlich zufrieden: „Glückwünsch an die Jungs und Mädels, Glückwunsch an die Mannschaft. Wir haben die einfachen Dinge, die wir zuvor besprochen haben, sehr gut umgesetzt und somit konnten wir früh den Grundstein für den Sieg legen. Die 2.Halbzeit war zwar etwas unkontrollierter, aber jeder einzelne hat heute ein großes Lob verdient. Ein großes Dankeschön gilt auch den Fans/Eltern, die 40 Minuten unterstützt haben und den Sieg der jungen Generation zu schätzen wussten.“

Für die FTG spielten: Nico (Tor) – Emil (7), Tiago (7), Luke (3/1), Luis (2), Batu (1), Lukas (1/1), Dominique (1), Carsten, Tristan, Pauline, Bassil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*