Nervöser Auftakt beim 1. Saisonspiel – Damen I

Spielbericht Damen FTG Frankfurt vom 22.09.2019

Spielpaarung: SG Wehrheim/Obernh. : FTG Frankfurt
Endstand: 19 : 20
Halbzeit: 10 : 11

Im ersten Rundenspiel mit ihrem neuen Trainer Klaus Wenzel ging es gleich am 22.09.2019 gleich gegen einen Mittitelfavoriten aus Wehrheim/Obernheim.
In den ersten 7 Minuten spürte man noch die Nervosität, sodass Frau mit 2:4 im Rückstand lag. Vor allem in der Abwehr, durch Abstimmungsfehlern, ließ Frau zu wünschen übrig. Coach Wenzel stellte die Abwehr und gleich zeigte es beim Gegner Wirkung. Durch konzentriert vorgetragene Angriffe und schnelles Umschalten in die 2te Welle konnten die FTG Damen in der 15 Minute mit 7:6 in Führung gehen. Diesen Ein-Tore-Vorsprung nahm man mit in die Halbzeit.
Zu Beginn der 2ten Halbzeit konnte die FTG Frauen gleich auf drei Tore davonziehen, 13:10. Zwar schlichen sich immer wieder kleine Abstimmungsfehler in der Abwehr ein, aber dieser Vorsprung hielt bis zur 56 Minute, 20:17.
Leider vermochten die FTGlerinnen diesen Vorsprung klug die Uhr herunterzuspielen, sodass am Ende nur nein 20:19 Sieg heraussprang.
Somit war der erste Meilenstein für das Projekt „Wiederaufstieg“ erreicht, jedoch mit der Fahrlässigkeit in den letzten 4 Minuten war der neue FTG-Couch nicht zufrieden.
„Der Sieg geht voll in Ordnung und ist verdient, aber hier müssen wir dringend daran arbeiten, diesmal ging es gut. Wir müssen bis zum Schluss konzentriert bleiben und mehr Cleverness aufbringen“, so das Resümee von Couch Wenzel.

Gespielt haben: Manuela Böhm, Christina Matern, Celina Borchert 1, Kristina Müller 4, Bianca Kunz 7, Silke Braun, Natalie Jöckel 1, Angie Hohnholt, Christine Herzog, Johanna König 4, Ann-Kristin Engelhardt 3, Maja Hochbaum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*