Damen – Ungeschlagen geht es in die Winterpause

Spielbericht vom 14.12.19

Spielpaarung: FTG Frankfurt : SG Wehrheim/Obernhain
Halbzeit: 8:4
Endstand: 15:10

Am Samstagnachmittag empfingen die Damen der FTG Frankfurt zum Rückrundenstart die Spielerinnen aus Wehrheim/Obernhain. Mit neuem Schwung durch den neuen Trainer nahm man sich vor, gegen den Mitfavoriten aus der Liga ein solides Spiel zu zeigen. Das Spiel startete mit einiger Unsicherheit, sodass viele Torabschlüsse nicht im Netz landeten und nach den ersten 10 Spielminuten ein Stand von 2:2 auf der Anzeige zu sehen war. Durch eine gute Abwehrleistung der FTG und einer gut aufspielenden Torfrau wurden nur 4 Gegentreffer bis zur Halbzeit zugelassen. Auf Seiten der Heimmannschaft waren mit 8 Toren ebenfalls nur wenige Treffer zu verzeichnen, die durch ungenaue Torabschlüsse und die gegnerische Torfrau zustande kamen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich: eine gut gestellte 5:1-Abwehr sorgte für wenige Torchancen der Gäste aus Wehrheim/Obernhain. Die Ballgewinne konnten jedoch nur selten für einen Torerfolg der Gastgeberinnen sorgen. Positiv zu verzeichnen ist der Einsatz und der Kampf um jeden Ball, der den Schlüssel zum Sieg darstellte. Alle Spielerinnen der FTG konnten ihren Beitrag zum Spiel leisten. Ein sehr faires und gut geleitetes Spiel endete mit 15:10. Luft nach oben bleibt in der Angriffsleistung der FTG-Mädels, der als sportlicher Vorsatz für das kommende Jahr formuliert werden kann. Getreu dem Motto „was man hinten nicht kriegt, muss man vorne nicht werfen“, verabschieden sich die FTG-Frauen in die Winterpause. An dieser geschlossenen Mannschaftsleistung kann im neuen Jahr angeknüpft werden, um dem Ziel „Aufstieg“ immer näher zu rücken.

Gespielt haben:
Böhm (Tor) Matern (Tor), Gürer, Borchert, Müller (2), Kunz (2), Braun, Kponomaizoun (2), Jöckel, Schipper, Stein (2), Herzog (2), Bredemeyer (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*