Damen I – Ungeschlagen in die Aufstiegsrunde

Ungeschlagen in die Aufstiegsrunde – FTG Frankfurt bezwingt SV Seulberg II 22:13 (11:10)

Verfolgt die Aufstiegsrunde der Damen und kommt zu ihren Spielen! Infos zu den Terminen findet ihr hier.

Einen auch in dieser Höhe verdienten 22:13-Heimsieg gelang den Frauen der FTG Frankfurt gegen die direkte Konkurrenz aus Seulberg. Damit geht die Mannschaft von Trainer Jürgen Grün ungeschlagen in die nun anstehende Aufstiegsrunde.

Die Bockenheimerinnen starteten famos in die Partie und zwangen die als Tabellenzweite angereiste Reserve aus Seulberg bereits nach 7 Spielminuten beim Stand von 5:1 zu einer frühen Auszeit. „In der ersten Viertelstunde stand unsere Abwehr überragend, insbesondere Silke Braun auf der vorgezogenen Position als auch Celina Borchert als Libero haben den Gegnerinnen in fast jedem Angriff den Zahn gezogen“ war Coach Grün von der Anfangsphase begeistert. Im Angriff sorgte eine stark aufspielende Bianca Kunz mit 4 Treffern dafür, dass der Vorsprung auf 9:4 wuchs. Auf den Höhenflug folgte ein Einbruch; die Deckung stand in Folge nicht mehr so konsequent und im Angriff warfen die Gastgeberinnen die Torhüterin warm – ein 4:0-Lauf der Gäste zum 9:8 Anschlusstreffer war die Quittung. Bis zum Pausentee entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, sodass beim Stand von 11:10 die Seiten gewechselt wurden.

Trainer Jürgen Grün forderte in seiner Kabinenansprache, dass die Mannschaft nicht die letzten 10 Minuten zum Maßstab nehmen soll, sondern sich auf die starke Anfangsphase besinnen und dort anknüpfen soll. „In der Deckung mehr verschieben, den Gegner zu Fehlern zwingen und Balleroberungen für die erste und zweite Welle nutzen“ so sein Schlachtplan.

Die Taktik ging auf, die zweite Hälfte war ein Spiegelbild der Anfangsminuten, durch Balleroberungen in der Abwehr konnten die FTGlerinnen ihr Tempospiel aufziehen und nach 5 Treffern stand nach 40. Spielminuten ein beruhigendes 16:11 an der Anzeigetafel. Im Gegensatz zum ersten Durchgang ließen die Bockenheimerinnen nicht die Zügel schleifen, sondern gaben den Seulbergerinnen kaum Raum für deren Angriffsspiel. Als Silke Braun nach 50 Minuten zum vorentscheidenden 20:12 traf, war die Messe in der Sportfabrik gelesen. Bianca Kunz krönte ihre gute Leistung durch einen lupenreinen Hattrick in den letzten Minuten.

Trainer Grün war nach dem Spiel entsprechend zufrieden „Den Einbruch zwischen der 15. und 20. Spielminute streichen wir aus dem Gedächtnis, denn das war eine super Leistung meiner Mannschaft gegen das Spitzenteam aus Seulberg. Die Defensive hat in der zweiten Halbzeit bockstark agiert, den Gegnerinnen gelangen nur 3 Gegentreffer, das ist kaum zu überbieten.“

Da der Gegner aus Nordwest die letzte reguläre Partie der Saison bereits im Vorfeld abgesagt hat, gehen die FTGlerinnen nun mit 4:0 Punkten (aus den beiden siegreichen Partien gegen Wehrheim/Obernheim) in die Aufstiegsrunde. Dort treffen sie auf die Mannschaften der TG Rüdesheim und TV Erbenheim.

Die Partien finden statt:

Samstag, 21.03.2020, 14 Uhr, TV Erbenheim – FTG Frankfurt

Samstag 28.03.2020, 19 Uhr, FTG Frankfurt – TV Erbenheim

Samstag, 18.04.2020, 15 Uhr, FTG Frankfurt – TG Rüdesheim

Samstag, 25.04.2020, 16 Uhr, TG Rüdesheim – FTG Frankfurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*