Damen I – FTG-Sieg gegen die Tabellenführerinnen der Eintracht Frankfurt II

Angetrieben von ihrer stark aufspielenden Torhüterin Anny ließen die FTG-Damen in Seckbach nichts anbrennen. Auch wenn die bislang ungeschlagenen Gastgeberinnen aus dem Frankfurter Osten am Ende nochmals Morgenluft witterten, landete das Team um Trainer Jürgen Grün seinen vierten Saisonsieg (17:18).

Von Beginn an schenkten sich die beiden auflaufenden Mannschaften nichts. In der Abwehr agierten beide Teams konzentriert und konsequent. Ebenso schwierig war es aber auch, den Ball im jeweils gegnerischen Tor unterzubringen. Nach einem Drittel der regulären Spielzeit war das Spiel daher immer noch komplett offen; keine der beiden Mannschaften hatte sich absetzen können. Dann jedoch legten die Bockenheimerinnen einen Zahn zu und schön herausgespielte Tempogegenstöße trugen sie zum 6:10-Halbzeitstand.

Motiviert und engagiert starteten die FTG-Damen in die zweite Halbzeit. Der Vorsprung blieb zunächst konstant und die Gastgeberinnen bissen sich an der sicher stehenden FTG-Abwehr die Zähne aus. Gelangte doch einmal ein Ball über die Abwehrreihe, so war er sichere Beute von Torhüterin Anny, die eine überragende Leistung abrief. Nach 45 Spielminuten erlebten die Gäste aus Bockenheim jedoch einen kleinen Durchhänger: technische Fehler führten zu Ballverlusten, welche die Gastgeberinnen konsequent in einfache Tore umzumünzen wussten. Ehe sie sich die spielenden Mannschaften versahen, war die Partie wieder offen. Mit dem 14:13 konnten die Eintracht-Damen sogar nochmals in Führung gehen. Das Team um Coach Grün gab sich so leicht jedoch nicht geschlagen und hielt dagegen. Am Ende behielten die Damen der FTG die Oberhand und nahmen verdient zwei Punkte mit nach Hause.

Für die FTG spielten: Lill, Matern (beide Tor), Blume, Borchert, Braun (1), Herzog (1), Jöckel, Katzenbach (2), Müller (8/2), Rapp, Tamboura (4), Wahl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*